ОПИСАНИЕ ПРОДУКТА ОБЩИЙ КАТАЛОГ PROFITCOOL ОБЩИЙ КАТАЛОГ CABERO

Basisprinzip

Das Prinzip basiert auf einem Luftgekühlten Kühlturm oder Kondensator, welcher sowohl im «trockenen» (aufgrund von Konvektion),

als auch im «nassen» Modus arbeitet. Bei niedriger Außentemperatur (20-27 ºС) wird die Wärme im «Trockenen» Modus, d.h. Dank der eigenen Konvektion, abgeleitet. Sobald die Außentemperatur über den vorgegebenen Wert steigt, werden die Lamellen mit Wasser betropft(«nasser» Modus).

Der Wärmeableitungsprozess wird in zwei Modi parallel fortgesetzt – Wasserverdampfung und natürliche Konvektion. Dieses Prinzip erlaubt es,

abhängig von der Temperatur des «nassen» Thermometers, die Temperatur der gekühlten Flüssigkeit auf das Niveau der Temperatur des «trockenen»

Thermometers und niedriger zu senken.

Das Resultat: störungsfreie, hocheffiziente Arbeit des gesamten Kühlsystems auch unter extremen Bedingungen.

Geringe Menge an Restwasser

Aufgrund der unterschiedlichen Feuchtigkeit in verschiedenen Jahreszeiten, muss für diese Installationen eine geringe Menge an Restwasser einberechnet werden(Fall out). Da der Großteil des Wassers verdampft, fließt das restliche auf den Boden, wo es auf natürliche Art und Weise verdampft, genau wie Regenwasser. Im Großteil aller Fälle müssen keine speziellen Wasserkollektoren verwendet werden.

Möglichkeiten

Abhängig vom gewählten System, besteht die Möglichkeit am Ausgang einen Temperaturunterschied von gerade mal 1К gegenüber der Temperatur nach dem feuchten Thermometer zu erhalten, und vollständig Chillerfreie Systeme aufzubauen.